sustain! PLANUNG · KONZEPTION · ENTWICKLUNG
sustain!     PLANUNG · KONZEPTION · ENTWICKLUNG

Referenzen Ingenieurbüro sustain!

 

 

 

Dr.-Ing. Kyoko Sust-Iida & Alexander Sust

 

 

 

 

   Regionale und kommunale Entwicklung

 

  • Konzeption der Beteiligung der Stadt Fulda und der IG Löherstraße am Wettbewerb "Ab in die Mitte" 2016-2018
     
  • Erarbeitung von Regionalen Entwicklungskonzepten (REK)
    für die LEADER-Förderperiode 2014-2020:

- Natur- und Lebensraum Rhön
  (hessischer Teil des UNESCO-Biosphärenreservates Rhön)

- Region Burgwald-Ederbergland 

  • Erarbeitung von Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzepten (IKEK):
    - Gemeinde Ludwigsau 2014 (als Teil der ARGE IKEK Ludwigsau)
    Gemeinde Schwalmtal 2015 (als Teil der ARGE IKEK Schwalmtal, Sust, Winter, Teichmann, Ruhl)
  • Moderation von Workshops zur zukünftigen Landnutzung in UNESCO Biosphärenreservaten:
    Auftraggeber: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V
    Moderation der Workshops zur zukünftigen Landnutzung, Chancen & Risiken für eine nachhaltige Entwicklung im:
    - Biosphärenreservat Spreewald, Juli 2016 in Lübbenau/Spreewald
    - Biosphärenreservat Schaalsee, Juni 2016
    - Biosphärenreservat Bliesgau, Juni 2016 in Blieskastel
    - Biosphärenreservat Bayerische Rhön,14. Januar 2016 in Oberelsbach
  • Koordination regionaler Netzwerke zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Hessen
    Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz über das Umweltzentrum Fulda 
    - Weiterentwicklung der regionalen BNE Netzwerke bis Ende des Schuljahres 2015/2016 (Anschluss der „Gründung regionaler Netzwerke zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung“
    - Transferkonzept zum hessenweiten Aufbau und zur Qualitätsentwicklung regionaler Bildungsnetzwerke für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

  • Konzepte und Machbarkeitsstudien im Beteiligungsverfahren:
    - Erstellung eines Leitfadens "Premium Wanderregion" für die LEADER-Region Burgwald-Ederbergland, 2016
    - Erstellung einer Konzeptstudie zur Bewertung und Verbesserung der ländlichen Mobilität in sechs LEADER-Regionen in Nord- und Mittelhessen „Mobilität auf dem Lande", Burgwald-Ederbergland, Diemelsee-Nordwaldeck, Kellerwald-Edersee, Lahn-Dill-Bergland, Lahn-Dill-Wetzlar und Marburger Land, 2016
    - Beratung, Konzeptentwicklung und Erstellung eines Masterplans für den Heimattiergarten Fulda, 2016, Entwurfsplanung 2018
    - Erstellung eines Businessplans für das Integrationsprojekt „Zukunft Frauenberg“ - Konzept,  Analyse und Strategie, Fulda, 2016
    - Konzeptentwicklung und Umsetzung „VIA REGIA, Reisen für Alle“, barrierefreie Kulturstraße des Europarates zwischen Frankfurt a.M. u. Leipzig, 2015
    - Organisation eines Know-How-Transfers zwischen allen hessischen Regionalforen zu den Themen: Grundversorgung, Jugend, Energie u. Mobilität, 2013-2014
    - Moderation des Konzepts der Burgwaldmesse, Burgwald-Ederbergland, 2013
    - Begleitung eines Strukturreformprozesses in der Loheland-Stiftung, Künzell, 2011-2014
    - Nachnutzung von Grundschulen in Asahi, im Auftrag der Gemeinde Asahi, JP, 2002-2008
     

  • Evaluierung:
    - Evaluierung der Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes 2007-2013 der LEADER-Region Burgwald-Ederbergland
    - Kommissariat zur Evaluierung der Umwelteinflüsse der Präfektur Yamagata auf die Umwelt, JP, 2005 - 2009
    - Evaluierung des Programms zur Ländlichen Regionalentwicklung in Hessen, im Auftrag des hessischen Wirtschaftsministeriums, 1999,
    10 Autoren mit Prof. Dr. Ipsen, Universität Kassel

     
  • Regionalmanagement:
    - Regionalmanagement und Geschäftsführung der LEADER-Region Regionalforum Fulda Südwest e.V. 05/2011 bis 09/2013

  • Öffentliche Ämter:
    - Zertifiziertes Mitglied des Netzwerkes VIA REGIA Kultur-Route des Europarates
    - Aufsichtsratsmitglied im Rat zur Denkmalpflege der Gemeinde Mishima, JP, 2009
    - Aufsichtsratsmitglied im Rat für ökologische Landwirtschaft der Präf. Yamagata, JP 2002-2006
    - Aufsichtsratsmitglied des Abwasserverbandes der Stadt Yamagata, JP, 2002-2006
    - Aufsichtsratsmitglied im Rat zur Nachbereitung von Klärschlämmen, Yamagata, JP 2003-2006
    - Jurorin beim Wettbewerb Regionaltypischer Holzbau in Kaneyama, JP, 2007

Aktuelles

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Dr.-Ing. Kyoko Sust-Iida